Karazhan Kurator

Karazhan - Der Kurator

Epilog zum Desaster der Elunes in der Galerie am 20.08.07 und 22.08.07

Grundlagen

Der Kurator ist ein schwergepanzerter Nahkämpfer mit 660.000 Lebenspunkten, der zusätzlich zum Nahkampfschaden sogenanntes Astralflimmern beschwören und einen Sofortzauber ("Hassblitz"/"hateful bolt") wirken kann, der 5250 +/-750 Arkanschaden verursacht. Sobald der Kurator sein Mana durch seine Beschwörungen und Arkanzauber verbraucht hat, regeneriert er es durch eine Art "Hervorrufung". In dieser Phase, die 20 Sekunden anhält erleidet er das dreifache an Schaden.

Alle zehn Sekunden beschwört der Kurator ein Astralflimmern mit knapp 15.000 Lebenspunkten, das zwischen 500-800 Arkanschaden an den Spielern ohne Arkanresistenz verursacht. Das Flimmern hat eine zufällige Aggro von knapp 1000-3000 (je nach Quelle) Schadensäquivalenzpunkten und kann zwar angetankt, aber nicht gespottet werden. Der Schaden in Form eines astralen Lichtbogens springt auf dicht beieinander stehende Spieler über und verursacht so bei bis zu drei benachbarten Kombatanden Schaden.

kurator_timeline

Abbildung 1: Ein Kampfzyklus bestehenden aus 10 "Flare"-Phasen, in denen immer wieder ein zu vernichtendes Astralflimmern erscheint und der darauf folgenden "Evocation"-Phase, in der man Schaden auf den Kurator machen soll.

Ist der Kurator bei 15% seiner Lebenspunkte angelangt hört er mit dem Beschwören der Astralflimmern auf und erhöht dafür seinen Nahkampfschaden.

Bezüglich des Ziels des sogenannten "Hassblitzes" gibt es widersprüchliche Aussagen. Übereinstimmung gibt es nur darin, dass das Ziel von allen Raidteilnehmern die aktuell meisten Lebenspunkte hat und damit meist nicht der MT! Das sollten wir nochmal analysieren, leider hab ich darauf nicht geachtet. Entweder ist es einer mit wenig Aggro, oder der 2. in der Aggroliste.
Der Kurator muss innerhalb von 10 Minuten liegen, sonst gerät er wie fast alle Endgegner in den Berserkermodus und ist damit praktisch nicht mehr schaffbar.

Analyse

Am Montag den 20.08.07 scheiterten die Elunes dramatisch am Kurator. Mit der angestellten Analyse dieser Begegnung versuchten wir am Folgetag mit leicht abgewandelter Taktik einen zweiten Versuch. Leider Bestand dieser nur knapp zu Hälfte aus Gildenmitgliedern, war ebenso erfolglos, hat uns aber neue interessante Einblicke und vorallem nochmals harte Fakten an die Hand geliefert, die die Spekulationen der vorhergehenden Analyse stark relativiert hat.

Analyse des Zusammentreffens am 20.08.07

Gruppenzusammensetzung: Atina(DD), Balok(MT), Don(OT), Dvornar(DD), Gorstag(H), Haerik(H), Kasimir(DD), Negretto(DD), Selavie(DD), Yensala (H)

Die Gruppe hat es nicht geschafft ein einzelnes Astralflimmern innerhalb von zehn Sekunden zu erledigen, obwohl nach Analyse des Kampflogs allein Dvornar und Atina zusammen um die 9.000 Schaden in den zehn Sekunden erzeugen. Mitverantwortlich könnte die ständige Zauberunterbrechung der Magier sein, die ihre Arkangeschosse nicht geskilled haben und dadurch keinen unterbrechungsfreien Zauber hatten, was sie Mana kostet und als Schadenserzeuger ausfallen lässt, sowie die Entscheidung Selavie aus dem Flimmerkampf rauszuhalten und wir so auf weit über 400dps verzichtet haben.
Sollte diese Theorie stimmen wäre ein Scheitern nicht mehr verwunderlich, denn wie Selavie völlig richtig angemerkt hatte, sollte bei fünf Schadenswirkern jeder einzelne davon in der Lage sein mind. 300 dps zu erbringen, was auf zehn Sekunden die 15.000 Punkte Schaden komfortabel erreichbar macht.

Im Nachhinein war der - von mir miteingebrachte - Vorschlag Selavie von den Astralflimmern abzuziehen um das überspringen des Lichtbogens und ein sinnfreies Verfolgen zu vermeiden wohl fatal.

Wenn man davon ausgeht, dass die Gruppe zusammen mindestens 1500dps schafft, machen wir in der vulnerablen Phase mindestens 90.000 Schaden. Bei 660.000 Lebenspunkten wären das 4 x 90.000 = 360.000 Schadenspunkten und damit nur knapp die Hälfte des benötigten Schadens. Da wir in der anderen Phase kaum Schaden auf den Kurator machen brauchen wir also um die 3000 dps Gruppenmindestschaden.

Schadensschätzung:

Kaismir : 600 dps (z.B. Frostblitz)
Negretto : 600 dps (z.B. Frostblitz)
Selavie : 800 dps
Dvornar : 700 dps (Schattenblitz+Dots+etc.)
Atina : 600 dps (mit crits und sonst.)

Summe : 3200dps

Analyse des Zusammentreffens am 22.08.07

Gruppenzusammensetzung: Borgard(H), Brutzi(DD), Croissant(DD), Don(OT), Frostlord(DD), Happyy(MT), Mordok(DD), Selavie(DD), Teheron (H), Uschii (H)

Der erste Versuch endete sofort in einem Wipe, da der Tank den Kurator zu nah an der Gruppe getankt hat und dadurch praktisch alle ständig Schaden abbbekommen haben. Die Entscheidung Borgard mitzunehmen hat sich als sinnvoll herausgestellt, da durch sein Anregen der Manapool etwas vergrössert wurde. Trotz eines wesentlich schlechteren Zusammenspiels wurde der Kurator in zwei Hervorrufungsphasen auf 60% runtergekloppt.
Diesmal wurde Selavie mit auf die Astralflimmern (AF) angesetzt. Frostlord hat versucht die AFs zu tanken, hat es aber praktisch nicht geschafft die Aggro von Ihnen zu bekommen. Vor der zweiten vulnerablen Phase war noch ein AF frei, zu dem sich danach noch ein weiteres hinzugesellt hat. Kurz darauf lag der Raid am Boden.

Die Analye des Kampflogs ergab folgende Schadenswerte für die Phase der AF:
Frostlord: 225 dps
Selavie : 303 dps
Mordok : 273 dps
Croissant: >228 dps (hat mitunter mitgeheilt)

Summe : 1029 dps

-ab hier ein kleiner Einschub von Gorstag-

Erst einmal danke für die Mühe. Allerdings habe ich auch ein paar Anmerkungen. Ich finde es schade, dass nur der 2. Versuch vom Schaden her ausgewertet wurde und du Frostlord so hinstellst als mache er keinen Schaden. In dieser Phase habe ich, wie du auch erwähnt hast, eine neue Taktik versucht, nämlich das Flare anzutanken - mit Feuerschlag. Allerdings gelang dies nur teilweise und ist daher auch nicht zu empfehlen. Weiterhin war ich ganz vorne am Boss positioniert, so dass das Flare teilweise aus meiner Range gezogen wurde. Allerdings gestehe ich auch ein, dass ich in der Hektik und auf Grund der Uhrzeit wohl auch nicht mehr zu 100% konzentriert war ^^

Von daher würde mich deine Auswertung des 1. Trys interessieren. Abgesehen davon war ich beim Dmg-Output bei beiden Trys auf Platz 1 - beim 2. Try wie gesagt kamen die o.g. Faktoren ins Spiel, so dass ich nur knapp vorne war und der Feuerschlag auch teilweise auf den Boss, statt auf die Flares ging.

An dieser Stelle bitte ich die Magier die Tipps und Tricks zum Magier auf dieser HP zu lesen. Dort habe ich verschiedene Skillungsvorschläge gepostet und erläutert, warum meiner Meinung eine reine Feuer bzw. Eisskillung einer Arkanskillung - im Bereich PvE - überlegen sein dürfte.

Anmerkung dazu von Don:
Es gab zwei einfache Gründe dafür, dass der erste Kampf nicht weiter ausgewertet wurde:

  1. hab ihn leider nicht mitprotokolliert
  2. dauerte er schlichtweg zu kurz (wie schon im allersten Satz angemerkt - der mit dem wipe ;-) )

Aber bevor der arme Don aufeinmal von der einen auf die andere Sekunde durch einen Feuerball das Erscheinungsbild eines Breulers nach nem 24h-Grill erfährt, ein Alles sagendes Bild:
frostlord_dmg
Im Übrigen war das eigentlich Interessante, die Diskrepanz zwischen dem Schaden am Kurator selbst (Abbildung 4) und dem Schaden an den Flares (Abbildung 3).
Sollte Don mit dieser Klarstellung genug Abbitte geleistet haben, würde ich vorschlagen diesen Einschub samt Anmerkung in die Sektion Feedback am Ende der Seite zu verschieben. Frostlord die Friedenspfeife reichend

-Anmerkung dazu von Gorstag/Frostlord-

Vielleicht interpretiere das nur ich so - aber ich empfinde deinen Kommentar als recht zynisch. Ich wollte lediglich auf sachlicher Ebene festhalten, dass der 2. Try meiner Meinung nach nicht representativ für eine Auswertung des Magier-Schadens war (neue Taktik usw.) Ich wollte damit nicht überheblich oder arrogant erscheinen, sondern wollte das nur klar stellen. Ich fand das auch wichtig, weil du gerade aus diesem Versuch deine restliche Argumentation ableitest…

-Einschub Ende-

Das ganze nochmal aus dem WWS:

damage_on_flares
Abbildung 3: Auf die Flares gewirkter Schaden.
damage_on_curator
Abbildung 4: Auf den Kurator gewirkter Schaden.

Die Magier liegen weit hinter ihren Möglichkeiten zurück und es ist bis jetzt unklar woran das liegt. Screenshots und eine OpenOffice-Tabelle stehen frei zur Verfügung und Diskussion.

Fazit

*** Warte erstmal auf Feedback ***

Taktikvorschlag

Gleich vorweg: Der Kampf steht und fällt mit den "Adds". Selbst wenn der Kurator in die vulnerable Phase eintritt, darf keiner Schaden auf ihn machen solange noch das AF lebt, weil wir uns sonst danach mit zwei rumschlagen müssen.

  1. Selavie tankt die Astralflimmern an, darf aber seinen festgelgten Aktionsradius vor dem Kurator nicht verlassen, um ein Überspringen des astralen Lichtbogens möglichst zu verhindern
  2. Don ist Mainhealer für Selavie, der als "Tank" für das Astralflimmern fungiert
  3. die Lebenspunkte von Don sollten hochgehalten werden um ihn zum bevorzugten Ziel der Sofortzauber des Kurators zu machen
  4. die Heiler (Gorstag und Yensala) sollten am weitesten hinten stehen
  5. die Heiler sollten 80-90% ihrer lebenspunkte haben, um nicht Ziel des "hasserfüllten Blitzes) zu werden, der beide aufgrund ihrer niedrigen Lebenspunkte spontan töten kann
  6. Schild auf Heiler obligatorisch
  7. max. Schaden auf das Astralflimmern (sollte in 8 Sekunden down sein)
  8. Die Magier sollten sich überlegen ob sie den Arkanbaum nicht eventuell umskillen sollten. Meiner Meinung nach sind arkanes Feingefühl" und "verbesserte arkane Geschosse" voll ausgeskilled bei dieser Bossbegegnung äußerst sinnvoll.
  9. ein Mainassist sollte bestimmt werden - vorzugsweise ein Jäger - der nach ca. 8 Sekunden sich schon bereit macht das nächste AF anzuvisieren und dann nur noch von den anderen "unterstützt" werden muss. <TAB> versagt vorallem für Nahkämpfer zu oft

Durch die Notwendigkeit die Astralflimmern mit hohem Anteil an "Burstdamage" in kurzer Zeit auszuschalten und der Länge des Kampfes ist der Manaverbrauch hoch. Zudem machen die Astralflimmern immer Schaden an mehreren Spielern. Es stellt sich also die Frage, ob es nicht sinnvoll wäre hier einen Schattenpriester als Schadensklasse mitzunehmen um die Gruppe so beständig zu heilen und Mana zu regenerieren.

Skizze (Gruppenaufstellung mit den Teilnehmern vom 20.08.07):

kurator_aufstellung

Abbildung 2: mögliche Aufstellung des Raids; es sollten möglichst keine Heiler nebeneinander stehen um zu verhindern, dass beim Vorbeiziehen des Astralflimmerns beide erwischt werden nachdem sie eventuell kurz vorher auch noch Ziel eines unglücklichen "Hassblitzes" gewesen waren;

Gruppe Name Bezeichnung
1 Balok T1
1 Atina MA1
1 Gorstag H1
1 Dvornar DD1
1 Mergo DD1
2 Selavie DD2
2 Donmaleolus OH2
2 Yensala H2
2 Kasimir DD2
2 Negretto DD2

in Stichworten

Gegner

Kurator

  • 660.000 Lebenspunkte
  • Hasserfüllter Blitz : 4500-6000 Arkanschaden (ohne Arkanresistenz)
  • nach ca. 100 Sekunden bzw. 10 Adds -> "Hervorrufung"
  • in vulnerablen Phase 2-3x Schaden an ihm möglich
  • immun gegen Arkanschaden, Blutung und Manaentzug

Astralflimmern

  • 12.000 - 15.000 Lebenspunkte
  • kommen alle 10 Sekunden
  • Astralschaden 500-800 dps an bis zu 3 Spielern
  • zufällige Aggro mit 1000-3000 Schadensäquivalenzpunkten

Aufstellung

  • Raid U-förmig um den Kurator
  • Abstand 10 yard zum nächten Mitspieler
  • Tank und Nahkämpfer auf Höhe der 2. Säule

Loottable

Gegenstand Dropchance1 für wen
Handschuhe des gefallenen Champions 24.4% Paladin, Schurke, Schamane (T4)
Handschuhe des gefallenen Helden 22.9% Jäger, Magier, Hexenmeister (T4)
Handschuhe des gefallenen Verteidigers 22.7% Krieger, Priester, Druide (T4)
Schulterstücke des Trostspenders 12.4% Priester
Schulterschutz des Drachenbebens 11.6% schwere Rüstung: Heiler
Garonas Siegelring 11.6% Jäger, Schurke, Ferral-Druide
Schulterpolster des Waldwinds 11.3% Leder: Heilung (Druide)
Stab der unendlichen Geheimnisse 11.1% Zweihand-Stab : alle Caster
Schienbeinschützer des Wrynngeschlechts 10.0% Beinplatte für Tanks

Feedback

Die eigentliche Disskusion sollte im Forum stattfinden, aber die wichtigsten zehn Vorschläge sollten wir eventuell hier festhalten um einen schnellen Zugriff auf die wesentlichen Informationen zu behalten.

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License