Karazhan 2

So gestern hatten wir also eher unerwartet gleich den Attumen gelegt, und schon bei Moroes geschnuppert, der uns aber gleich zum ersten Mal gezeigt hat wo 'er seinen Most holt'.
Die Euphorie war gross und wir wollten gleich am nächsten Tag wieder unser Glück versuchen. Für Chris war es aber schon spät, immerhin wollte er noch kurz einen GEM Eintrag machen. Im Chat und Teamspeak konnte man heraushören, dass die meisten wieder dabei sein würden.

Fast forward um 20 Stunden — Um 1945 sind erst wenige online, und ich habe bereits meine Zweifel, ob wir genügend Leute zusammenkriegen würden. Der GEM-Eintrag von Chris ging irgendwie verloren, wurde erst kurz 2000 sichtbar. Kaum einer hatte sich eingetragen, aber langsam trudelten die Leute ein. Atina klärte über Telefon ab, ob Candulà kommen würde (ja) und es war unklar ob Borgard bald online sein würde.

Da auf jeden Fall ein Heiler fehlen würde, ging ich im /lfg mal auf die Suche. Schon bald konnte ich eine Paladina einladen (den Namen habe ich leider vergessen) mit sehr gutem Equip, die sich nicht zu Schade war bei uns auszuhelfen, auch wenn absehbar war, dass wir es wohl nicht bis zum Prinz schaffen würden^^.

Um 2015 fehlte aber immer noch jemand. Negretto fragte den Imba-Mann, äh, den Wolfsmann an, der zuerst als Viola hinzukam, dann aber auf seinen Paladin umloggte.
Gleich zu Beginn, fragte er uns, ob wir uns denn gerne seiner Führung anvertrauen, oder lieber sonst ein wenig herumwipen wollten.

Wir haben dann verschiedene Versuche gemacht, beim Besten schafften wir es den Moroes auf 22% zu bringen. Keine schlechte Leistung. Wolfsmann gab sich Mühe uns "noobs" die Sache näher zu bringen, und verlangte auch mal Ruhe im TS.
Bei Moroes besteht ja das Hauptproblem darin die 4 Adds am Anfang unter Kontrolle zu bringen. Da wir nur einen Priester hatten, wurde Atina abgestellt eines der Adds in eine Eisfalle zu legen und aus dem Kampf zu halten. In der Folge stellte sich dann heraus, dass Atina regelmässig von ihrem Add relativ schnell ins Jenseits befördert wurde.
Auch änderten wir mal die Killreihenfolge der Adds, da bei einem Versuch ich sofort starb als auch versuchte Schaden zu machen auf den Offensiv-Krieger.

Insgesamt bin ich der Meinung war der Abend ein Erfolg (22% ist nicht schlecht, auch wenn wir sicher von den beiden Paladinen sehr profitiert haben). Wolfi sah das aber aus seiner Warte etwas anders. Am Schluss meinte er dann noch dass er jetzt 100g verpulvert hätte, und dass wir doch alle brutal schlecht ausgerüstet seien.
Dieses Geklöne drückte dann meine Stimmung merklich runter, sodass ich irgendwann den TS verlassen musste!

Wir wissen alle, dass uns ein weiter Weg vor uns liegt, und wir brauchen keinen, der uns dies vor die Augen hält und die Moral der Truppe schwächt.

Die Lehren, die wir ziehen sollten:

- Wir brauchen wirklich genügend eigene Leute.
- Auch wenn wir einen Random einladen, soll jemand von uns (sprich Gorstag) den Raid leiten und die Taktik ausarbeiten.
- Auch wenn Wolfsmann sich ein wenig im Ton vergriffen hat, hat er doch auch ein wenig recht, wenn er die mangelnde HP anspricht. Nahkämpfer oder Kiter sollten schon 2 Hits vertragen können, ohne gleich Hops zu gehen.

Add a New Comment
Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License